Eigentlich könnten wir ja mal wieder!

Mit diesem Satz fangen alle guten Grillpartys bei den SPoT an. Wer genau SPoT ist, erfährst du hier.

Wir wurden uns alle recht schnell einig, dass es diesmal gefüllte Champignons als Vorspeise geben sollte. Der Hauptgang bestand aus einem (oder auch zwei oder drei 🙂 )Quater-Pouder Cheeseburger (1), die sich jeder mit Salat, Zwiebel, Bacon, Gurken und/oder Tomaten belegen konnte.

Als Nachtisch gab es dann die Smoked and flamed bananas, also gebackene Bananen mit Zimt, Honig und gerösteten Walnüssen bestreut. Dazu gab es eine große Portion Vanille-Eis.

Eine solche Smoker-Grillparty benötigt natürlich eine eingehende Planung und daher war bereits Freitag-Nachmittag bei Hermanns ordentlich Betrieb angesagt. Die Burgersoßen (hauseigener Ketchup, hauseigene Kentucky-Fire-, und Hörmanns-BBQ-Soße) wurden vorbereitet, genauso wie die Burger-Patties abgewogen und geformt wurden. Auch der argentinische Kräuter Frischkäse Chimicurri wurde angerührt und durfte eine Nacht im Kühlschrank verbringen.

Am Samstag, 15.08.2020 war dann Kampftag angesagt. Der Smoker wurde vorbereit und insgesamt 30 Quater-Pouder-Patties fanden sich nacheinander auf dem Smoker zum langsamen Garen und gleichzeitiger Rauchaufnahme ein. Anschließend wurden die gefüllten Champignons versammelt und eingehend dem Smoker-Rauch zugeführt. Ilona und Stefanie waren für den Salat zuständig. Hierfür auch ein dickes DANKE. Timi und Natascha brachten noch Chips mit. Hiefür auch ein dickes DANKE.

Am frühen Abend trafen dann die ersten Gäste ein. Wie bei den SPoT üblich, feiern wir (meistens) mit unseren Frauen und den Kindern zusammen. Die Kinder nutzten ausgiebig unseren Pool, während die Erwachsenen auf der Terrasse nach dem Essen „schnackten“.

Für die kleinen Kinder gab es Nürnberger Bratwürstchen vom Grill. Diese wurden von den großen Kindern am Kindertisch serviert. Danke hierfür an Ben, Felix und Jan-Luca.

Später am Abend wurde dann unter technischer Zuhilfenahme eines Feuerwehrmitgliedes der Feuerkorb seinem bestimmungsgemäßen Zweck übergeben (auf deutsch: Ich hab das Feuer nicht in Gang bekommen und dank Florian konnte dann doch noch Flammenschein beobachtet werden  🙂 ). Der Feuerschein und einige Teelichter auf dem Tisch sorgten im weiteren Verlauf des Abends für eine gesellige Stimmung.

Bedanken möchte ich mich auch bei Carola, Felix und Jan, die mir bei der Vorbereitung und auch am Samstag beim Smokern geholfen haben. Ohne euch wäre eine solch schöne Smoker-Partys nur schwer möglich! Auch bei allen Gästen bedanke ich mich, für den super Abend.

Zum Schluss möchte ich noch die Fotografen erwähnen. Florian, Matze und Ievgenii. Ohne euch gäbe es keine Beweisbilder 🙂

Quellennachweis:

(1) = https://en.wikipedia.org/wiki/Quarter_Pounder

Bilder: Florian, Matze und Ievgenii Kozlenko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.