Hörmääns Deiwel-Eggs

„Deiwel“ ist südhessisch und stellt bei der Namensgebung dieses Rezepte eine Hommage an meine alte Heimat dar. Deiwel heißt auf hochdeutsch „Teufel“. Teufel, also etwas schärfer.

Einige kennen dieses Rezept bestimmt noch von früher. Da hießen diese Eier einfach “ Russische Eier “ . Ich habe mir das ursprüngliche Rezept meiner Oma geschnappt und es passend für den Smoker „verschärft“ und angepasst. Ein leckere Vorspeise, die dazu auch noch vegetarisch ist.

Rezept drucken
Hörmääns Deiwel-Eggs
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Eier werden zuerst mindestens 10 Minuten in Wasser auf dem Herd gekocht.
  2. Eier etwas abkühlen lassen, schälen und halbieren.
  3. Nun vorsichtig das Eigelb entfernen, sodaß nur noch das Eiweiß übrig bleibt. Eigelb zur Seite stellen.
  4. In einer kleinen Schüssel die Mayonnaise, die gewürfelten Jalapeno, den Senf und das Magic Dust verrühren. Dann das zuvor entfernte Eigelb wieder dazugeben und alles langsam aber gut vermischen.
  5. Mit der fertigen Masse wird nun, mit einem Teelöffel, das Eiweiß wieder aufgefüllt.
  6. Zum Schluß kommt auf jede Eihälfte noch eine Scheibe Jalapeno.
  7. Die fertig garnierten Eihälften werden jetzt direkt auf den Smoker gelegt und bei indirekter Hitze nochmals 15-20 Minuten geräuchert.
Rezept Hinweise

Hinweise:

  • Keinesfalls mit direkter Hitze arbeiten. Das verändert den Geschmack sehr negativ.
  • Im Smoker-Rauch verändert sich die Eiweißfarbe. Das ist aber normal und stellt kein Problem dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.