Lahmacun-Schiffchen

Ein leckeres Rezept für ein türkische Lahmacun.

Kann natürliuch auch gerne erweitert oder verändert werden.

Rezept drucken
Lahmacun
Menüart Haupt-Gerichte
Küchenstil Türkisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Teig *
Für den Belag
Menüart Haupt-Gerichte
Küchenstil Türkisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Teig *
Für den Belag
Anleitungen
Für den Teig *
  1. Für den Hefeteig Mehl und Hefe miteinander vermengen, mit Zucker, Salz, Olivenöl und Wasser zu einem Teig verarbeiten. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Den Teig nochmals kneten und wieder 30 Min. gehen lassen.
Für den Belag
  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Für den Belag das Hackfleisch in eine Schüssel füllen. 1/4 der Tomatenmenge und 1/4 der Zwiebelmenge klein würfeln, die Petersilie klein hacken. Mit den restlichen Zutaten zum Hack geben. Die Masse dann gut durchkneten, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mandarinengroße Teigstücke (ca. 80 – 100 g) auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 3 mm dicken Fladen ausrollen. Die Fladen auf das Backblech legen und mit Tomatenmark bestreichen. EInen kleinen Außenrand unbestrichen lassen. Dann ca. 1,5 gehäufte EL Hackmasse darauf verteilen. In den bereits vorgeheizten Backofen schieben.
  4. Nach c. 20 Minuten die fertig gebackenen Fladen aus dem Ofen nehmen und belegen. Dafür Eisbergsalat, Schafskäse, die restlichen Zwiebeln und Tomaten klein schneiden, auf dem gebackenen Fladen verteilen. Wer mag, gibt auch Chilipulver und Tzatziki dazu.
Rezept Hinweise

* = Alternativ kannst du dir auch eine entsprechende Menge fertigen Teig bei deinem Bäcker vor Ort kaufen. Rechne hierbei mit ca. 80-100 g Teig pro Portion.

Tipp:

Alternativ können die fertig belegten Fladen auch eingerollt werden. Dann erhält man das klassische Lahmacun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.