Sisi-Tour 2019 nach Wien

In diesem Beitrag berichte ich euch von meiner Sisi Tour nach Wien mit Erika, Nicole, Stefanie und mir.

Freitag 07.06 .19 

Vom ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe, ging es auf nach Wien. 4 Weiber wurden in die große Stadt gelassen. Nach einer langen, lustigen aber auch turbolenten Zugfahrt, sind wir spät Abends in Wien angekommen. Müde und kaputt, von der langen Zugfahrt, sind wir in unsere Betten im Hotel gefallen und auch sofort eingeschlafen.

Samstag 08.06.

Bei einem ausgiebigen Frühstück im Hotel, wurde der Schlachtplan für den heutigen Tag geschmiedet. Auf dem Plan stand Schloss Schönbrunn, und shoppen in der Innenstadt. Schloss Schönbrunn zu besuchen ist ein lang ersehnter Traum von mir gewesen. Ich wurde nicht enttäuscht. Für jeden Sisi-Fan oder Wien-Besucher sollte dieses Schloss ein Muss sein. Wenn man alles vom Schloss sehen möchte inkl. der vielen Gärten ist 1 Tag eigentlich viel zu wenig.

In der Innenstadt hat mich am meisten der Anblick des riesigen Stepahns Dom beeindruckt. Die Wiener sind alles in allem sehr freundlich, auch Touristen gegenüber. Dies hat uns alle sehr beeindruckt. Nach der Shoppingtour ging es zum Abendessen ins Wiener Hard Rock Cafe und danach zurück ins Hotel. Nach über 16.000 Schritten und 11 km, die wir zu Fuß gelaufen sind, gab es noch einen gemütlichen Absacker.  Dann hieß es nur noch ab ins Bett.

Sonntag 09.06.

Heute ging es in die Wiener Hofburg und zur Kapuziner Gruft. In der Hofburg haben wir uns die Silberkammer und das Sisi Museum angesehen inklusive der Privaträume des Kaiserpaares. Dies solltest Du, als Sisi-Fan, einmal gesehen haben. Im Museum sind viele persönliche Gegenstände der Kaiserin ausgestellt. Auch die privaten Räume waren sehr interessant.

Die Kapuziner Gruft ist die Grabstädte der Harbsburger. Sisi und Franz-Josef sind hier beigesetzt. Der größte Sarg ist der von Maria-Theresia. Dieser beeindruckte mich schon sehr.

Nach dem Abendessen ging es zurück ins Hotel. Es waren heute zwar nur 7 km, die wir gelaufen sind, aber trotzdem sind wir schlag kaputt ins Bett gefallen.

Montag 10.06

Heute ging es leider wieder nach Hause. Mit einem lachendem Auge, weil wir uns auf unsere Familien gefreut haben, und einem weinendem Auge, weil Wien eine wirklich schöne Stadt ist. Wien war eine Reise wert. In den paar Tagen konnten wir längst nicht alles sehen, und darum sind wir uns einig, dass wir bestimmt wieder kommen werden.

Nachfolgend ein paar Bilder von diesem schönen Wochenende.

2 Kommentare

  1. Ich kann Euch sagen, was hatte ich meine Ruhe! Ehefrau nicht da, Schwiegermutter nicht da… 🙂 🙂 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.