Aller Anfang kommt am Anfang

Hier findest du zukünftig alle Beiträge von DO2SKY (OM Heiko), die sich mit dem Thema Experimental-Funk beschäftigen.

 

Was bedeutet CQ?

CQ ist eine Abkürzung aus der Funkverkehr im Experimental-Funk. Man verwendet den Ausspruch „CQ“ als „Allgemeinen Anruf“, wenn man quasi keine bestimmte Funkstation erreichen möchte, sondern jeden, der auf der aktuellen Frequenz mithört und antworten möchte.

 

Experimental-Funk oder Amateurfunk?

Was ist da eigentlich der Unterschied? Genaugenommen gibt es keinen. Ich verwende nur nicht gerne den Begriff  „Amateurfunk“ oder noch schlimmer „Amateur-Funker“. Diese beiden Ausdrücke stammen noch aus der Anfangszeit der Funktechnik. Damals gab es „Profi-Funker“ (also z.B. Marine-Funker auf den Schiffen) und eben den Hobby-Funker, der sich dann zur besseren Abgrenzung zum Profi-Funker, Amateur-Funker nannte. Allerdings galt damals schon, wie heute: Der Profi-Funker ist ein reiner Anwender, der nur seine Gerätschaften bedient. Der Amateur-Funker durfte schon damals seine Gerätschaften selber bauen und kannte und kennt sich daher viel besser mit dem Thema „Funk“ aus. Daher müsste er eigentlich der Profi sein. Aber, dass ist Haarspalterei, meiner Meinung nach. Da man für den Betrieb im Amateurfunk-Bereich eine staatliche Prüfung benötigt und der komplette Funkdienst, nach seiner eigenen Definition, als Experimental-Funk gilt, verwende ich diesen Ausdruck gerne. Denn er steht im eigentlichen Sinne für das, was uns  „Drahtlos-Enthusiasten“ vereint: Die große Experimentierwiese der Funkwellen-Ausbreitung auf verschiedensten Frequenzen und Betriebsarten.

 

DO2SKY

Meine staaliche Prüfung habe ich am 17. Dezember 2005 bei der Bundesnetzagentur in Eschborn mit Erfolg abgelegt und bekam dann mein Wunschrufzeichen DO2SKY zugeteilt. Unter diesem Rufzeichen bin ich mal mehr, mal weniger QRV (also auf Empfang) im nordhessischen Trendelburg, Sielen und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.