Rezept: Hörmäänns Feta-Häppchen

Diese Feta-Häppchen sind eine absolut leckere Vorspeise, die auf keiner gelungenen Smoker – Party fehlen darf. Dazu passen frischer Blattsalat, Kartoffelspalten aus dem Ofen oder ein Möhren-Mais-Salat. Jede gelungene Smoker-Party sollte mit solch einem Opener starten.

Diese Vorspeise gibt es in zwei Varianten. Für die Fleischliebhaber wird für die Umwicklung des Fetakäses Bacon verwendet und für die vegetarischen Freunde kann anstelle von Bacon eine Zucchini in 2mm lange Längsstreifen geschnitten werden.

Drucken

Hörmääns Feta-Häppchen

Gericht Haupt-Gerichte, Kleine Snacks, Ratz Fatz, Schweinefleisch, Snacks & Fingerfood, Spezialitäten, Vegetarisch
Land & Region Griechisch, It´s partytime
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Bacon-Variante

  • 4 Stück(e) Fetakäse
  • 8 Scheiben bacon
  • 4 Stück(e) Rispentomaten
  • 1 Bund frische Kräuter Petersilie, Thymian, Majoran & Oregano
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 Stück(e) Zahnstocher 2 Stunden vorher in Wasser eingelegt

Vegetarische Zucchini-Variante

  • 4 Stück(e) Fetakäse
  • 8 Scheiben Zucchini In Längsstreifen geschnitten
  • 4 Stück(e) Rispentomaten
  • 1 Prise Magic Dust
  • 1 Bund frische Kräuter Petersilie, Thymian, Majoran & Oregano
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 Stück(e) Zahnstocher 2 Stunden vorher in Wasser eingelegt

Anleitungen

Bacon-Variante

  • Die Hälfte der Kräuter klein hacken und in einer Schüssel mit dem Olivenöl vermengen. Schüssel zur Seite stellen.
  • Den Fetakäse in längliche Formen schneiden. Aus einem handelsüblichen Stück Fetakäse sollten mindestens 4 Stück entstehen.
  • Die Marinade mit einem Pinsel gleichmäßig auf den Fetakäse streichen.
  • 1 Scheibe Bacon längs und eine Scheibe Bacon quer um den Fetakäse wickeln. Darauf achten das Anfangs- und Endpunkt der Baconwicklung unter dem Käsestück liegen. Somit fällt der Bacon nicht vom Käse ab.
  • Die Rispentomaten in Scheiben schneiden und auf den Fetakäse setzen und von oben mit einem Zahnstocher die Rispentomate und den Fetakäse durchstechen. Damit hält die Tomatenscheibe auf dem Käse. Die Zahnstocher bitte unbedingt 2 Stunden vorher in Wasser einlegen. Dadurch werden sie weniger schwarz und sehen nachher beim Servieren schöner aus.
  • Den Fetakäse auf den vorgeheizten Smoker (Temperatur nicht mehr wie 120 Grad) setzen und räuchern.

Vegetarische Zucchini-Variante

  • Die Hälfte der Kräuter klein hacken und in einer Schüssel mit dem Olivenöl vermengen.
  • Den Fetakäse in längliche Formen schneiden. Aus einem handelsüblichen Stück Fetakäse sollten mindestens 4 Stück entstehen. Jedes Stück mit einer Prise Magic Dust bestreuen. (1)
  • Die Zucchini-Scheiben am besten mit einer Brotmaschine schneiden. Alternativ kann auch ein Sparschäler genommen werden. 1 Scheibe Zucchini längs und eine Scheibe Zucchini quer um den Fetakäse wickeln. Darauf achten das Anfangs- und Endpunkt der Zucchiniwicklung unter dem Käsestück liegen. Somit fallen die Zucchinischeiben nicht vom Käse ab. Die Zahnstocher bitte unbedingt 2 Stunden vorher in Wasser einlegen. Dadurch werden sie weniger schwarz und sehen nachher beim Servieren schöner aus.
  • Das fertigen Häppchen von allen Seiten mit etwas magic Dust bestreuen.
  • Die Rispentomaten in Scheiben schneiden und auf die den Fetakäse setzen und von oben mit einem Zahnstocher die Rispentomate und den Fetakäse durchstechen. Damit hält die Tomatenscheibe auf dem Käse. Die Zahnstocher bitte unbedingt 2 Stunden vorher in Wasser einlegen. Dadurch werden sie weniger schwarz und sehen nachher beim Servieren schöner aus.
  • Die Marinade mit einem Pinsel gleichmäßig auf den Fetakäse streichen.

Notizen

Hinweise:
(1) = In der vegetarischen Variante fehlt dadurch, dass kein Speck verwendet wird, etwas Würze. Diese Würze erhält die vegetarische Variante durch das Magic Dust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.