BBQ-Trends 2022

Die BBQ- und Grill-Saison 2022 steht in den Startlöchern. Auch die aktuelle Situation rund um Corona, gibt uns (zumindest hier in Deutschland), die Hoffnung, sich in 2022 wieder halbwegs normal mit unserer Familie, Freunden und Bekannten, bei lauen Sommer-Temperaturen zu treffen.
Aber was sind die aktuellen Trends im Jahr 2022 für ein gelungenes BBQ? Lasst uns gemeinsam einen Blick in die Räucher-Glaskugel werfen!

Internationale Geschmacksaromen
Ein Trend, der in den letzten Jahren immer mehr Fahrt aufgenommen hat und dieses Jahr seinen Durchbruch haben könnte, wird das Smokern und Grillen mit internationalen Geschmacksaromen sein. foodingredientsfirst (1) prognostiziert für 2022 einen wahren Boom für internationale Marinaden und Saucen.
Die rote Thai-Curry-Marinade wird sicherlich genauso gefragt sein, wie ein argentinischer Chimichurri-Frischkäse zum Dippen.
Wohlschmeckende Kräuter, wie Oregano, gerösteter Koriander, Rosmarin oder Sumach werden wohl auch den Weg auf Smoker und Grill finden.
Einige Ideen zum Thema Dips findest du hier.

Gewöhnliches, außergewöhnlich garen
Ein weiterer Trend für das Jahr 2022 scheint zu sein, dass man beim BBQ, im wahrsten Sinn des Wortes, mehr über den eigenen Tellerrand hinaussieht und auch gerne mal etwas anderes, außer Ribs und Bacon-Bombs ausprobiert. Bei mir steht das Jahr 2022 ganz im Zeichen von Wraps und deren mannigfaltigen Varianten.
Ich bin auch am überlegen, ob ich einmal versuchen sollte, einen Drehspieß auf dem Smoker auszuprobieren.
Also… das Motto für 2022 sollte lauten: Lasst eurer Fantasie freien Lauf und verlasst eingetretene Pfade.

Grillen auf pflanzlicher Basis
Dieser Trend scheint im ersten Moment vollkommen gegensätzlich zum Grillen oder Smokern zu stehen, passt aber zum Thema eingetretene Pfade verlassen. Ich selbst, smokere von Anfang an auf meinem Smoker auch vegetarische Rezepte. Dieser Trend wird 2022 noch weiter an Bedeutung gewinnen. Der Hype um fleischlose Essenszubereitung und vegane Ernährung wird auch auf dem Grill und dem Smoker Einzug halten.
Ein vegetarisches Bruschetta, einen veganen Burger oder z.B. gefüllte Champignons mit Frischkäse peppen jedes BBQ auf. Außerdem lassen sich viele Gerichte recht schnell in eine fleischige Variante umwandeln.
Einige Ideen für vegetarische Rezepte, nicht nur für den Smoker, findest du hier.

BBQ-Restaurants sind im Kommen
Es soll ja tatsächlich noch Menschen geben, die nicht wissen, wie man grillt oder smokert, oder wie man ein anständiges BBQ veranstaltet. Die Experten sind sich einig, dass zukünftig immer mehr BBQ-Restaurants aus dem Boden schießen werden. Junge, innovative Köche einer neuen Ausbildungs-Generation, heben das BBQ mit ihren unkonventionellen Ideen auf eine neue Ebene. Dieser Trend wird in den nächsten Jahren immer weiter von Amerika hier nach Europa schwappen und die Gastronomie-Landschaft ordentlich durcheinander wirbeln.
Erste Vorboten sieht man bereits bei den bekannten Fastfood-Ketten. Immer mehr Angebote mit gegrillten Burgern, mit BBQ-Soßen oder Wedges tauchen in deren Speisekarten auf.

Trend-Gadgets werden immer wichtiger
Von Jahr zu Jahr werden BBQ-Gerichte immer populärer. Es wird sicherlich nicht mehr lange dauern, bis sich die Assistenten Alexa, Google und Co. mit Integrationen zur Automatisierung auch in diesem Bereich zeigen.
Die Frage „Alexa, wie viel Grad hat mein Smoker gerade?“ wird dann zum Alltag gehören.
Wobei… wollen wir das wirklich? Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen, dass mich Alexa oder Siri daran erinnern müssen, die nächste Schicht Marinade aufzutragen!
Aber, warten wir es ab 🙂

Gadgets, wie Temperatur-Sensoren, die dir die Gar-Temperatur anzeigen oder den Zeitpunkt wann dein Gargut fertig ist, werden dieses Jahr mehr denn je im Trend liegen.
Der Weg hin zum smarten Gadget, das per WLAN ins Heimnetzwerk eingebunden wird, scheint damit in greifbare Nähe zu rücken.
Ich persönlich besitze ebenfalls mehrere Gadgets, die mir die Temperatur des Garguts usw. anzeigen. Mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen. Gerade bei voluminöseren Gerichten (Bacon-Bomb usw.) ist das ein unverzichtbares Tool.

Auch das Auge smokert mit. Unter diesem Motto wird z.B. ein Drehspieß als zusätzliches Gadget mehr an Bedeutung gewinnen.
Seinen Gästen den Smoker aufzuklappen und einen Drehspieß in Aktion zu zeigen, steigert die Vorfreude auf jeder BBQ-Gartenparty.

Ein weiteres Tool, dass immer mehr in den Mittelpunkt rückt, ist der sogenannte Mopp. Es gibt Gerichte auf dem Smoker, die eine Marinade verlangen. Einen speziellen Mopp, mit verlängertem Griff, sollte in diesem Jahr in keiner Smoker-Küche fehlen.

Unterhaltungswert BBQ
Wobei wir dann auch direkt beim Unterhaltungswert eines BBQ wären. Durch die verschiedenen Gadgets und Tools wird der Unterhaltungswert beim BBQ auch immer mehr an Bedeutung gewinnen. Zusatzgeräte (Gadgets), die es dir erlauben, ein BBQ der etwas anderen Art zu präsentieren, oder als Blickfang auf dem Smoker dienen, werden sich in den nächsten Jahren immer mehr durchsetzen.

Neben der Zubereitung auf dem Smoker, gewinnen zusätzliche Feuerelemente beim BBQ an Bedeutung.
Man sieht in der letzten Zeit immer mehr Feuerkörbe und Schweden-Feuer am Rande eines BBQ.
Was ja auch nicht weiter verwundert. Über einem Feuerkorb kann dann zu später Stunde noch Stockbrot geröstet werden. Ein Heidenspaß für Familien mit Kindern, oder auch um seine in Kindheitstagen erworbenen Künste beim Kreis-Feuerwehr-Zeltlager, den Kumpels zu präsentieren.
Für die Kleinen kann man noch eine Runde Marshmallows über dem Feuer rösten.
Außerdem hat so eine Runde um den Feuerkorb generell etwas Magisches. Jeder konzentriert sich auf die Flammen und freut sich über die herrliche Wärme am Feuerkorb.

Gemeinschaftliches BBQ
Zum Schluss der wichtigste Trend für das Jahr 2022 (in meinen Augen):
Gemeinschaftliches BBQ erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
In meinen bisherigen Ausführungen kann man erkennen, dass das gemeinschaftliche BBQ mit Familie, Freunden und Bekannten sich immer größerer Beliebtheit erfreuen wird.
Ist ja auch klar. Nach der langen Zeit in (Fast-) Isolation, die uns Corona abverlangt hat, giert jeder von uns danach, sich wieder mit Freunden an einem lauen Sommer-Abend stundenlang dummes Zeug zu erzählen und sich ordentlich den Pansen vollzuhauen.

In diesem Sinn: Lasset uns die BBQ-Saison 2022 beginnen, und in vollen Zügen genießen!

Quellennachweis:

(1) = https://www.foodingredientsfirst.com/news/international-and-bbq-flavors-predicted-to-boom-in-2022-reveals-dutch-spices.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.